Fest zum Internationalen Frauentag 2017

Der provokante Titel "Heimat da war ich noch nie" machte viele Besucher neugierig und es gab wieder ein abwechslungsreiches Programm. Unter anderem sahen wir eine Power Point Präsentation über die Flüchtlingslager entlang der Balkanroute und der Türkei. Jugendliche der NMS 2 machten sich Gedanken zum Thema Heimat und wir hörten eine Rede von der Schülerin Helene Kaltseis:

Deine Meinung Meine Meinung Wo treffen wir uns?

Zum Abschluss gab es ein Interview mit 3 Frauen aus unterschiedlichen Ländern wie Brasilien, Russland und Syrien.

Die wunderbare Musik auf der Oud von Orwa Alshoufi begleitete uns durch den Abend.

Erdmuth Peham

 

 

Fest zum Internationalen Frauentag 2016

Über eine große Besucheranzahl konnten wir uns am Internationalen Frauentag freuen, an die 200 interessierte Menschen kamen um das abwechlungsreiche Programm zum Thema "Frauen und Flucht" zu erleben.

Neben musikalischen und kulinarischen Leckerbissen hörten wir ein Interview mit einer syrischen Familie, irakische Lieder, zwei Reden Jugendlicher, die beim Rednerwettbewerb mitgemacht hatten und ein Sketch über den "Zaun" von Schülern der NMS2.

Internationaler Frauentag 2015

Ein buntes Programm wurde 200 Besuchern geboten, das unter dem Motto Sprache stand.

Familie Peham übernahm die musikalische Begleitung und die 3 wunderbaren Stimmen von Mari, Harue und Marika begeisterten alle Zuschauer mit einem japanische Volkslied, dessen Inhalt die  Jahreszeiten erklingen lässt.

Isabelle Ntumba sang ein Lied aus dem Kongo in Chiluba.

Auf einer Powerpoint konnte man die verschiedensten Schriftarten in Bildern sehen, so etwa das Japanische, das Arabische, das Russische und sogar die Schriftzeichen aus Thailand, dazu gaben uns die Frauen aus den entsprechenden Ländern Satzspenden.

Ein Sketch und das Kabarett der Trattnachtaldirndln Herta und Berta rundeten das Programm ab.

Internationaler Frauentag 2014 FRAUENPOWER

Heuer stand unser Frauentag unter dem Motto Frauenpower.

Musikalisch wurden wir begleitet von den Sax Sisters, Regina Erdpresser tanzte einen russischen Zigeunertanz, Alberina und Rohullah praesentierten ihre Reden. Sie gingen als beste Redner bundesweit in ihrer klasse hervor und waren zur Ehrung ins Wiener Rathaus geladen, Frau Azra zeigte ihr neues Frauenprojekt in Kashmir und das Kabarett Herta und Berta brachte die 160 Zuschauer wie immer zum Lachen mit ihrem Charme und Witz.  

Ein gelungener Abend!

Erdmuth Peham

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauentag 2011

Frauenpower zum Thema LIEBE

Es werden viele Beiträge in Wort und Gesang gebracht.

Frauentag 2010

Thema:RENAISSANCE passend zur Landesausstellung in Grieskirchen